Sag mal Velarah…

Sag mal Velarah, was hast du denn genau getrieben die vergangenen 2 ½ Jahre?

Na weißt du, ich hatte mich doch, in einem meiner letzten Beiträge 2014, beschwert so viel zu tun zu haben. Der Schichtdienst war auch wirklich ätzend. Die Zeit während des Praktikums war wirklich schwierig auch für mich Privat. Der Nuffel und ich hatten wirklich oft Streit, weil die Arbeit mich so belastet hat und ich gar nicht mehr normal war. Gut, dass diese Zeit vorbei ist und noch besser, dass sie sich auch nie wieder wiederholen wird.

Nach dem Praktikum hatte ich mich um einen Studienplatz beworben, aber die Praktika und mein Abischnitt reichten nicht aus. Dieser Schritt war für mich sehr schwierig, denn bis dahin wusste ich noch nicht, ob es gut für mich wäre mein Studium abzubrechen und in ein neues aufzubrechen. Denn ich wollte doch mein ganzes Leben lang schon Lehrerin werden. Konnte es noch andere Berufe für mich geben und ich hatte sie einfach all die Zeit nicht wahrgenommen?

Es folgte eine Selbstfindungsphase, das weißt du allerdings schon, denn von den anderen Praktika (Grundschule, IGS, Logopädie,Jugendamt und stationäre Jugendwohngruppe) hatte ich berichtet. Nachdem ich abgelehnt wurde für das Studium war ich ziemlich verzweifelt und suchte einen Job. Meine alte Chefin bot mir an, dort wo ich eh schon in den Ferien und auch unter der Zeit Gruppen, AGs und Sportkurse gab, meinen Bundesfreiwilligendienst abzuleisten. Zu diesem Zeitpunkt war ich bereits schwanger das war im September 2014.

Meine Eltern waren nicht sehr begeistert von der Schwangerschaft. Viel zu sehr nagten Ängste an ihnen, denn ich hatte keine abgeschlossene Berufsausbildung und mein Studium gerade hingeworfen.

Also nahm ich das Angebot an und machte ein halbes Jahr, bis zum Mutterschutz meinen BFD. Im April 2015 kam meine/unsere Tochter zur Welt. Seitdem bin ich Mama, auch wenn ich ab und zu in den Spiegel schaue und irgendwie keine Mama in meinem Spiegelbild erkennen kann. Mitte des Jahres bewarb ich mich nochmals für den Studienplatz. Diesmal mit Kind und einem halben Jahr BFD in der Tasche. Die Zusage kam bereits wenige Wochen danach. Mein Studium begann im September 2015. So und nun etwas mehr als ein Jahr später studiere ich immer noch Soziale Arbeit und bin überaus glücklich mit der Entscheidung, die ich 2013/2014 getroffen habe.

Eigentlich war es nicht viel was ich in den 2 ½ Jahren gemacht habe. Aber ich habe viel erlebt.

 

Advertisements

Schreib deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s